Willkommen
bei Kirsten Controlsystems GmbH

Innovative MessBoxen vom Typ MBI

die einfache Art der Signalerfassung mit dem neuen RMC

Unsere MessBoxen sind konzipiert für die Erfassung von analogen und digitalen Signalen. Mit dem Einbau des neuen RMC stehen neue Funktionen zur Verfügung wie: Datenspeicherung Kommunikation über WLAN und Mobilfunknetz Werteanzeige über Monitor und App Interfaceplatine mit je 4 analogen und digitalen Ein-/Ausgängen Die MessBoxen sind in zwei Größen verfügbar: - MBI16 mit bis max. 16 Signaleingängen, - MBI32 für max. 32 + 16 Signaleingängen. Die MessBoxen sind modular aufgebaut und werden daher individuell auf die Messaufgabe des Kunden ausgerüstet. Für die MessBox MBI16 kommen je nach Messanforderung unterschiedliche Module von Advantech, der Serie ADAM zum Einsatz. Die Signaleingänge werden auf der Frontseite mit 4mm Laborbuchsen ausgeführt, sodass Laborstrippen direkt aufgelegt werden können. Für die Temperaturerfassung mit Thermoelementen werden geräuchliche Miniaturbuchsen für das entsprechende Thermoelement eingesetzt. Verfügbare Module: Signale Anzahl Bezeichnung Trendbus-Modul ADAM Spannungseingänge *1) 8 8UIE EA8-V/A 4017 Spannungseingänge *1,2) 8 8UIE EA8is-V/A 4117 Thermoelementeingänge 8 8THE EA8is-Th 4118 Temperatureingänge 6 6PTE EA6-Pt 4015 Digitale Eingänge 16 16DE ED16 4053 Digitale Ein-/Ausgänge 7/8 7DE8DA EAD7/8 4050 Relaisausgänge 8 8R R8 4068 Analoge Ausgänge 4 4AA AA4-V/A 4024 *1) Strommessung +/-20mA über internen Shunt 100 Ohm, zuschaltbar mit externem Brückenstecker. *2) robuste Ausführung, Eingänge bis 60V geschützt, Eingänge als Differenzialeingänge Datenlogger Die MessBoxen können die Mess- und intern berechneten Ergebnisdaten abspeichern, sodass die Messboxen autark am Messort betrieben werden können.. Vernetzung Die MessBoxen können über LAN, WLAN oder Bus vernetzt werden. Mit WLAN kann eine Box als Hotspot definiert werden, sodass diese Messdaten von anderen Clientboxen übernimmt und zentral abspeichert. Über Trendows lassen sich mehrere Messboxen einlesen, sodass auch auf diese Weise die Anzahl der Messstellen sich beliebig erweitern lassen. Mehr über die Messboxen MBI16 und MBI32 mit dem RMC erfahren Sie hier:

Messbox mit TS-Display und RMC

einfach, innovativ und offen für ihr eigenes Design Die MessBox kann aufgrund ihrer Bauhöhe neben den Modulen der ADAM-Serie s.o. auch mit folgenden Produkten für die Signalein-/Ausgänge bestückt werden. Unsere Sensorplatine Module der Serie q.bloxx von Gantner WAGO-Busklemmensystem 750-xyz Die MessBox MBI32 ist mit einem 5“ Touch-Screen (TS) Display mit 800 x 480px lieferbar. Auf dem Display stellen wir übersichtlich, auf mehreren Displayseiten die Messkanäle dar, so z.B. die Rohsignale und die skalierten Werte. Pro Displayseite können gut ablesbar die Werte von 16 Kanälen dargstellt werden. Zwischen den Displayseiten wird per Fingerdruck „geblättert“. Die Startseite enthält Buttons für den Aufruf der einzelnen Displayseite. Die MessBox MBI32 enthält drei Konfigurationsebenen für: Sensorplatine und Module Kalibriertabellen für Sensoren Imagedatei mit Bildsymbolen zur Gestaltung der Displayoberfläche Mit der o.a. Hardware und der offenen Konfiguration der MessBox MBI32 ist es für ausgebildetes Personal möglich, die Funktion und Darstellung der Messaufgabe selbst zu designen.
Frontansicht der MessBox MBI16-8UIE
MessBox MBI16h, Kundenausführung mit M12 Buchsen eingebauten Trennverstärkern und internen digitalen Drucksensoren.
Rückseite der MessBox MBI16 hier mit 8 Thermo- elementeingängen vom Typ K und eine USB- sowie eine HDMI-Buchse für die Messwertanzeige auf einen Monitor.

MessBox MBI32 mit TS-Display, Rückfrontseite mit

Laborbuchsen für Signaleingänge.

Mehr Infos Mehr Infos
info@messsoftware.com
Willkommen bei Kirsten Controlsystems GmbH